K o n t a k t

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube

Lenz Huber



Lenz Huber 
Lehmbruckstr. 4
10245 Berlin

 

Bio
 

Geboren 1971 in Zürich, begann Lenz Huber mit 18 Jahren autodidaktisch E-Bass zu erlernen um  wenig später in diversen Pop- und Rockbands zu spielen (Scuba Divers, Eidaspenth, Moruba Circus).

Klassische Kontrabassausbildung bei A.Cincera, und C. Brunner. Spielpraxis in diversen Orchestern (SJSO, AOZ etc.). Touren durch Frankreich, Deutschland, Italien und die Schweiz.

Künstlerisch-pädagogisches Diplom im Hauptfach Kontrabass, Nebenfach Klavier an der Musikhochschule Basel, Abteilung Jazz.

Zwei Musicalproduktionen für die „Shake Musical Company“, regelmäßige Konzerte in Italien und Österreich mit dem Pianisten Alessandro Trebo.

Intensive Komponierphase für das eigene Septett “Babinsky Positiv Orchestra”, Konzertreihen mit demselben. Beschäftigung mit elektronischer Musik.

 

2006 schließlich Umzug nach Berlin zwecks musikalischer Neuorientierung, dort diverse Rock und Jazzprojekte.

CD Produktion mit dem eigenen Projekt „Babinsky.02“.

2 Jahre Tabla- Studium und Beschäftigung mit indischer Musik bei Shanka Chatergee in Berlin.

Seit 2008 nun fest bei der Mittelalterband „Varius Coloribus Experience“ und mit dieser in ganz Deutschland, aber auch in Polen, Tschechien, Belgien und Schweden unterwegs. 2010 Produktion der neusten Varius-CD „555“. Dazwischen immer wieder Musikunterrichtsjobs in der Schweiz und kleinere Projekte in Berlin und Zürich. Wie zum Beispiel eine Schweiz- Deutschlandtour mit „Babinsky.03“ im April 2011. 2012 Filmmusik für die Dokumentation “Kurt und der Sessellift (Publikumspreis an den Winterthurer Kurzfilmtagen). Über 600 Konzerte u.a. mit der Band „Varius Coloribus“. 2013/14 regelmässige Konzerte mit der Klezmer Formation „Tin Pot Tree“. Kompositionsauftrag für das Hörspiel „Clara und die Seifenblasen“. Diverse Workshops für den Verein „Die Bandarbeiter“. Regelmässige Auftritte in und um Berlin mit der Folk/ Songwriterband "Tapper Glue and the Glues".

 

 

Unterricht bei: Furio Di Castri, Bänz Oester, Hans Feigenwinter, Enrico Rava, Paulo Fresu, Roman Dylag und Benni Golson und Shanka Chatergee

 

Instrumente: Kontrabass, E-Bass, Bassgambe, Klavier, Synths, Tablas und andere Percussion, Gitarre.

Arbeitet hauptsächlich auf Mac mit Logic pro, Finale und Ableton Live.

.

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • w-youtube